KINDERARZT


Als Kinder-und Jugendarzt möchte ich Anwalt, Berater und Helfer sein für alle kleinen und großen Kinder zwischen 0 und 18 Jahren.

Das große Aufgabengebiet meines Fachs umfaßt die Beurteilung der körperlichen, sozialen, psychischen und intellektuellen Entwicklung des Säuglings, Kleinkinds, Schulkinds und Jugendlichen, die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen sowie die Prävention von Gesundheitsstörungen einschließlich der Impfungen.

Ein besonderes Anliegen ist mir die Beratung und Betreuung der Mütter von Neugeborenen und Säuglingen. In dieser sensiblen Phase der ersten Wochen und Monate eines Babys brauchen viele Mütter zusätzlichen Rat. Manche jungen Mütter und Väter sind in gewissen Situationen ratlos, wenn der Säugling sehr viel weint, nicht schlafen will oder nicht richtig trinken will. Hierzu mehr im Kapitel "Schreibabies".

In meiner Praxis biete ich neben der schulmedizinischen Behandlung vor allem die homöopathische Behandlung von Kindern an, auf die ich mich seit vielen Jahren spezialisiert habe. Besonders bei kleineren Kindern ist die Homöopathie sehr wirksam, da die Kinder meist noch nicht viel Berührung mit schulmedizinischen Medikamenten hatten.

Einige Vorteile der homöopathischen Behandlung von Kindern im Vergleich zur Schulmedizin:

  1. Keine Nebenwirkungen, wenn sie korrekt eingesetzt wird
  2. Einnahme üblicherweise nur für kurze Zeit erforderlich.
  3. Alternativlos bei funktionellen Störungen, d. h. Erkrankungen, denen keine faßbare organische Störung zu Grunde liegt.
  4. Bei einigen, insbesondere psychosomatischen und psychischen Erkrankungen die einzige therapeutische Möglichkeit. Z. B. Schlaf-, Eß- oder Verhaltensprobleme, ausgeprägte Infektanfälligkeit.
  5. Chronische Krankheiten, die schulmedizinisch nur „kontrolliert“ werden können, sind homöopathisch heilbar!

Viele Eltern fragen nach unserer > Impfempfehlung